Version 2021

Erstellen Sie Freiform-SQL-Berichte

Mit MicroStrategy 2021 Update 7 wurde die Möglichkeit eingeführt, Freeform-SQL-Berichte als Vorschaufunktion.

Ab MicroStrategy 2021 Update 8 wird diese Funktion standardmäßig ausgeliefert.

Freiform-SQL-Berichte erfordern, dass Sie zuerst eine gültige SQL-Anweisung definieren. Sie müssen auch Objekte zu den Daten, die von Ihrer SQL-Anweisung zurückgegeben werden, zuordnen. Haben Sie diese Aufgaben abgeschlossen, können Sie mit der Berichterstellung und der Analyse der Daten, die von Ihrer SQL-Anweisung durch den Berichts-Editor zurückgegeben wurden, beginnen. SQL-Berichte, die Sie in Workstation erstellen und bearbeiten, können auch in Library ausgeführt werden.

Zum Erstellen oder Bearbeiten von Freeform SQL-Berichten müssen Sie mindestens über die folgenden Berechtigungen verfügen:

  • Verwenden Sie den Freeform SQL-Editor

  • Verwenden Sie den Designmodus

  • Schemaobjekte erstellen

  1. Öffnen Sie das Workstation-Fenster.

  2. Wählen Datei > Neuer Freeform-SQL-Bericht.

  3. Wähle aus Datenquelle von oben links nach unten.

  4. Öffnen Sie die Registerkarte Data Catalog und klicken Sie auf Anschließen.

  5. Geben Sie Ihre SQL-Anweisung im SQL-Editor ein. Sie können Objekte auf der Registerkarte Data Catalog durchsuchen und sie im Editor ablegen.

  6. Klicken Sie auf SQL ausführen.

  7. Ordnen Sie die Spalten Ihrer SQL-Anweisung im Mapping-Abschnitt unten zu. Klicken Ausführen von SQL wenn Sie die Abfrage zur genaueren Definition an die Datenquelle senden möchten oder Analysieren von SQL um einfach die im Editor eingegebene Anweisung zu verwenden.

  8. Suche für vorhandene Schema- und Anwendungsobjekte.

  9. Schaffen Ihre eigenen Objekte und definieren Sie die Datei Format.

  10. Klicken Bericht speichern und öffnen.

  11. Der Berichtseditor wird geöffnet, damit Sie die Rasteransicht basierend auf Ihren Abfrageergebnissen erstellen können. Sie können Aktionen ausführen, die für normale Berichte verfügbar sind, z. B. das Format ändern, die SQL anzeigen, erweiterte Eigenschaften ändern und vieles mehr. Der Hauptunterschied besteht darin, dass der Objektbrowser nur die durch Ihr Mapping definierten Elemente anzeigt.